Home | english  | deutsch  | Impressum | KIT

ILSE: Interoperabilität von induktiven Ladesystemen für E-Pkw

ILSE: Interoperabilität von induktiven Ladesystemen für E-Pkw
Ansprechpartner:

PD Dr. Patrick Jochem
Thomas Kaschub

Projektgruppe:

Transport und Energie

Förderung:Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)
Starttermin:

2014

Endtermin:

2016

Das Forschungsprojekt IILSE

Das Projekt IILSE (Interoperabilität von induktiven Ladesystemen für E-Pkw) zielt darauf ab einen nachhaltigen Grundstein für eine internationale, kooperative aber auch zielgerichtete Diskussion mit dem Ziel einer möglichst umfassenden Harmonisierung der Ladeinfrastruktur-Standards zu legen. Die Nationale Plattform Elektromobilität (NPE) hat in Deutschland hat dies als ein Schlüsselelement für eine erfolgreiche Marktdurchdringung der Elektromobilität darstellt. Im bi-nationalen Austausch mit japanischen Partnern, soll hierbei der Fokus auf induktivem Laden liegen. Begleitend werden die Themen induktives Laden und grenzüberschreitendes "E-Roaming" wissenschaftlich evaluiert.

 

Siehe auch:

https://www.iip.kit.edu/1064_2873.php